Windows 10 Mobile Update – Insider Preview Build 10586.36

Microsoft hat heute ein neues Windows 10 Mobile Preview Build für Teilnehmer am Insider-Programm für den Fast Ring UND Slow Ring bereitgestellt. Die Version mit der Buildnummer 10586.36 wird auch gleichzeitig das letzte Update von Microsoft für dieses Jahr sein.

Preview Build 10586.36 ist ein kumulatives Update

In seinem Blogeintrag, gab Gabe Aul (Corporate Vice President, Engineering Systems Team, Microsoft) bekannt, dass es sich beim Build 10586.36 um ein kumulatives Update in einer Minor-Version handelt. Das Build würde wieder erheblich auf dem Feedback der User des Insider-Programms basieren.

Verbesserter Upgrade-Prozess von Windows Phone 8.1

Einen Change Log konnte ich bisher nicht ausmachen – Gabe wies nur auf Verbesserungen beim Upgrade-Prozess von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile hin.

Windows Insiders have provided great feedback on the upgrade experience from Windows Phone 8.1. We continue to use the feedback we get from Windows Insiders to improve the upgrade experience and this update has some improvements to that experience.

Das neue Build steht bereits zum Download bereit und wird auf meinem Lumia 950 gerade installiert. Sollte ich gravierende Änderungen ausmachen, werde ich berichten.

8 Gedanken zu „Windows 10 Mobile Update – Insider Preview Build 10586.36

  • 20. Dezember 2015 um 16:37
    Permalink

    Die 10586.36 läuft auf meinem Lumia 735 genauso stabil wie die 10586.29. Allerdings sind genau die gleichen Fehler/Schwächen noch enthalten:
    – Bei den meisten Apps, die nicht von MS stammen, lässt sich die Menüleiste nicht wegwischen, so dass u.U. wichtige Bildteile/Statusleiste nicht zu sehen sind. (Ging unter 8.1)
    – Bei „Kontakte“ werden in Gruppen mit über 40 Personen die Mitglieder nicht angezeigt.
    – Nach Verschieben eines Programmes zwischen SD-Karte und Speicher läuft zwar das Programm anschließend, das Icon ist aber von der Startfläche verschwunden, so dass doch neu installiert werden muss.
    – Im Kalender kann man bei dunklem Design in der Tagesansicht nicht erkennen, auf welchem Tag man sich befindet.
    – Die Zuordnung von Dateiendung zu passendem Programm ist explizit nicht möglich. Bei Dateien .docx startet Word – ok. Bei .xlsx soll man im Store nach einer Anwendung suchen, obwohl Excel installiert ist. Bei .pdf soll man jedesmal wählen, ob mit Foxit oder Egde geöffnet werden soll.

    Antwort
  • 20. Dezember 2015 um 21:45
    Permalink

    Auf meinem Lumia 950 läuft es auch gut. Eine Freundin ist heute von Android auf W10M umgestiegen und hat mein Lumia 640 übernommen. Habe ihr auch die 10586.36 aufgespielt und die lief bisher auch völlig problemlos auf dem 640er.

    – den ersten Punkt verstehe ich nicht genau? Hast du dazu einen Screenshot?
    – so eine große Gruppe hatte ich noch nicht 😉
    – ja, die Verknüpfung muss neu erstellt werden. Könnte Microsoft sicherlich automatisieren.
    – Ich nutze fast ausschließlich die Agenda-Ansicht. Hab es gerade mal mit der Tagesansicht getestet und kann den Bug bestätigen
    – kann ich nicht bestätigen. Bei mir werden lokale wie auch OneDrive Excel-Dateien einwandfrei und ohne Nachfrage mit Excel geöffnet.

    Antwort
  • 20. Dezember 2015 um 22:54
    Permalink

    – Wie bekomme ich einen Screenshot an den Beitrag angefügt? Das Lumia 735 hat keine Hardware-Windows-Tasten, sondern diese werden auf einer Menüleiste am unteren Rand eingeblendet. Bei 8.1 konnte die Menüleiste durch Wisch nach oben entfernt werden, so dass man den ganzen Screen des Programmes gesehen hat. Jetzt funktioniert das nur noch bei den Apps von MS aber nicht mehr bei Fremd-Apps. Damit ist die ordentliche Bedienbarkeit vieler Apps nicht mehr gegeben, da am unteren Rand was verdeckt ist.
    – Es geht nicht um die Verknüpfung bei verschobenen Programmen, sondern darum, dass das Icon auf der Startkachel verschwunden ist, so dass man eine einfarbige Kachel hat und nicht mehr sieht, um welches Programm es sich handelt.

    Antwort
    • 21. Dezember 2015 um 9:19
      Permalink

      Aaah, okay. Hättest du zum ersten Punkt mal eine Beispiel-App? Habe das in dieser Form noch nicht wahrgenommen.

      Zu 2) Das meinte ich mit Verknüpfung neu erstellen. Das sollte Microsoft auf jeden Fall hinbekommen.

      Antwort
  • 21. Dezember 2015 um 9:55
    Permalink

    Fast alle Fremdprogramme sind eingeschränkt durch die nichtwegwischbare Menüleiste, z.B. QR Code Reader, Jack of Tools, GeoMeter pro, Navicomputer, gMaps+, DB Navigator, Wikipedia,… Als einziges Fremdprogramm, wo es funktioniert, habe ich gefunden: BVG Fahrinfo plus.

    Natürlich werden sich die verschwundenen Icons korrigieren lassen. Alles lässt sich korrigieren.
    Mich berührt sehr negativ , dass die Entwickler bzw. die Qualitätskontrolle solche Elementarfehler, die man in einer halben Stunde findet, nicht selbst bemerkt, sondern über Wochen in der Welt vertreut.

    Antwort
  • 21. Dezember 2015 um 15:46
    Permalink

    Ich habe gerade die DB Navigator App auf dem Lumia 950 installiert. Die App bzw. der Inhalt wird trotz der Software-Button-Leiste des 950 richtig skaliert. Auch bei anderen nicht Microsoft Apps konnte ich das „Leistenproblem“ auf dem Lumia 950 nicht reproduzieren.

    Hat noch jemand das beschriebene Problem?

    Antwort
  • 21. Dezember 2015 um 16:02
    Permalink

    Natürlich steht nicht bei allen Apps unter der Leiste etwas Wichtiges. Bei vielen aber durchaus.
    Warum kann man die Leiste erforderlichenfalls nicht mehr wegwischen wie früher? In den Apps vom MS geht es doch.
    Ein Entwickler einer App hat mir gesagt, dass er auf das Verhalten der Menüleiste keinen Einfluss hat.

    Antwort
  • 22. Dezember 2015 um 8:39
    Permalink

    Ich würde das Problem über die Windows-Feedback App an Microsoft melden. Eventuell gibt es dazu ja auch schon ein Voting.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.