Lumia 950 Hitzeproblem und hoher Akkuverbauch

Nicht nur das ich gestern begeistert war das Lumia 950 Dual Sim endlich in meinen Händen zu halten, auch auf den anschließendenden Hands-on Bericht nach dem Unboxing hatte ich mich schon sehr gefreut und dann kommt alles ganz anders…

Das Lumia 950 ist wirklich HOT!

Nach dem Unboxing ging die Einrichterei los. Account einrichten, übermäßige Datenübertragungen deaktivieren und erst einmal ohne Wiederherstellung, ohne Sim-Karte und ohne SD-Karte einen ersten Gehversuch machen. Mir fiel schon kurz darauf auf, dass das Lumia recht warm wurde. Abgesehen von der Wärmeenntwicklung war alles okay – also das Telefon zurück gesetzt und nochmals den Prozess der Neueinrichtung gestartet und dabei die die OneDrive-Sicherung meines letzten Backups (Lumia 830) wiederhergestellt. Während der Wiederherstellung wurde das Lumia wieder warm, nein eigentlich schon eher heiss. Okay, wird ja gerade eine Menge installiert und der Prozessor dürfte ordentlich rödeln. Aber auch nach Fertigstellung der Wiederherstellung wurde das Lumia immer wieder übermäßig warm (bis heiss) sobald ich es in irgendeiner Form genutzt habe. Das zog sich heute über den ganzen Tag und obwohl ich das Lumia 950 heute kaum genutzt habe, war der Akku schneller leer als bei meinem Lumia 830.

Keine Besserung durch Software-Update

Heute abend habe ich versucht das Hitzeproblem durch ein Update von Windows 10 Mobile mit der Insider Preview 10586.29 zu beheben – leider ohne Erfolg… Auch ein Blick in die Stromsparmodus-Einstellungen hat nichts aussergewöhnliches zum Vorschein gebracht. Alles Werte, die mir auch so von meinem 830er bekannt sind.

Bisher kaum Infos zu Symptom und Ursache

Im Netz – speziell im deutschsprachigen – findet man zu diesem Wärme- und Akkuproblem noch gar keine Infos. Auf amerikanischen Seiten habe ich mehrere Beiträge gefunden, die das gleiche Phänomen beschreiben. Eine Lösung scheint es nicht zu geben –  einige User schieben es auf die lange Wiederherstellungszeit des Backups bis wirklich alle Daten wieder abgeglichen sind und sind der Meinung, dass sich nach ein paar Tagen der Akkuverbauch einpendelt und das Hitzeproblem erledigt wäre. Ein weiterer User schiebt das Akku- und Hitzeproblem auf das Auslagern der Apps auf die externe SD-Karte – nach Umstellung auf internen Speicher habe er keine Probleme mehr.

Ich werde noch das ein oder andere testen, bin aber recht skeptisch und tippe aktuell eher auf ein defektes Gerät – ich werde weiter berichten.

Hier war die Welt noch in Ordnung – Unboxing vor dem ersten Einschalten…

 

2 Gedanken zu „Lumia 950 Hitzeproblem und hoher Akkuverbauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.